Die Glocken

Mitten im Winter des Jahres 1950 kamen die neuen Glocken nach Aufhausen.

Glocken

Die Glocken hatten ihre besonderen Kriegsschicksale. Von den ersten Glocken von 1516 ist keine mehr da, auch nicht die von Philipp Jakob Wieland in Ulm umgegossenen 3 Glocken von 1846. Nach dem 1. Weltkrieg wurden neue Glocken geweiht (1920) Diese mußten jedoch nach weniger als 20 Jahren, kurz nach Beginn des 2. Weltkrieges wieder abgeliefert werden (1939). Im Jahre 1950 bekam die Kirche neue Glocken. Dies war nur dank der Unterstützung durch einen Sohn unserer Gemeinde möglich.  Georg Häge, Heilbronn, stiftete die große Glocke und den neuen eisernen Glockenstuhl. Heute sagen uns drei Glocken die Zeiten an, rufen zu Gottesdienst und Gebet, verkünden uns Freud und Leid.